ÖGFs Vision

ÖGF strebt eine österreichische Gesellschaft an, in der jedes Individuum und jede Familie freie und informierte Entscheidungen in Hinblick auf ihre sexuelle und reproduktive Gesundheit treffen kann und adäquaten Zugang zu angemessenen Dienstleistungen der sexuellen und reproduktiven Gesundheit landesweit hat. Gleichberechtigung und Gleichstellung der Geschlechter sowie der Menschenrechte inklusive der sexuellen und reproduktiven Rechte, werden durch die Regierung anerkannt und geschützt. ÖGF ist anerkannt für seine führende Rolle in der Umsetzung dieser Vision und arbeitet eng mit seinen PartnerInnen im In- und Ausland.

ÖGFs Mission

ÖGF ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die als Verein strukturiert ist und die tätig ist, um gleichen Zugang allen in Österreich lebenden Menschen zu sexueller und reproduktiver Gesundheit sowie Rechten sicherzustellen, durch

  • Bewusstseinsbildung für sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte, vor allem für die Aspekte der ungeplanten Schwangerschaft, der verfügbaren Methoden der Kontrazeption und der Verbindung zwischen sexueller und reproduktiver Gesundheit und HIV/AIDS
  • Angebot und Förderung von qualitätvollen Informationen, von Beratung und medizinischen Dienstleistungen, von Aus- und Fortbildung von im Bereich tätigen und interessierten Personen sowie von Sexualerziehung für junge Menschen (Sexualpädagogik)
  • Befürwortung von verbesserten gesetzlichen Regelungen und politischen Maßnahmen betreffend Familienplanung und reproduktiver Gesundheit, Förderung von leistbaren Dienstleistungen und den notwendigen Materialien, vor allem für sozial schlecht gestellten Personengruppen

In ihrer gesamten Arbeit bemüht sich die ÖGF, Frauen und Männer, junge Menschen und gefährdete Gruppen durch klientInnenorientierte und miteinbeziehende Ansätze zu unterstützen und zu fördern.
Als Expertin bemüht sich die ÖGF sowohl Innovation als auch hohe Standards bei der Bereitstellung von Dienstleistungen zu fördern und pflegt Zusammenarbeit mit anderen Organisationen im Bereich, um sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte in Österreich veranzutreiben.
Die ÖGF versucht ein breiteres öffentliches Bewusstseins bei ParlamentarierInnen, BeamtInnen und NGO-VertreterInnen für die Anhebung des österreichischen Entwicklungshilfe-Budgets und der Einbettung des Aspektes der reproduktiven und sexuellen Gesundheit und Rechte in ganzheitliche Programme der Gesundheitsvorsorge und Frauenbildung zu schaffen.

Beitrittserklärung »
Beitrittserklärung » (unterstützendes Mitglied)